[ENTHÄLT WERBUNG]
Es geht doch nichts über den Duft von frisch gebackenem Brot. Warum nicht auch im Urlaub? Ich habe hier ein einfaches Rezept für ein Brot aus dem Omnia, mit wenigen Zutaten, die man auch noch je nach Belieben variieren kann.

ZUTATEN

  • 500g/750ml Dinkelmehl
  • 350ml warmes Wasser
  • 1P. Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Leinsamen

Alternativ geht auch Weizen- oder Vollkornmehl. Sonnenblumenkerne und Leinsamen können auch weggelassen oder ersetzt werden durch andere Kerne, Nüsse, Chiasamen….

ZUBEREITUNG VOM BROTTEIG

Mehl und Trockenhefe miteinander vermischen. Salz und Zucker zugeben. Zum Schluss alles zusammen mit dem warmen Wasser gut kneten und etwa 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

Nun die Sonnenblumenkerne und den Leinsamen hinzugeben, anschließend den Teig etwas mit Mehl bestäuben und nochmals gut durchkneten.
Den Omnia (ohne Silikonform) einfetten und mit Mehl auskleiden, dann den Hefeteig in den Omnia geben. Obendrauf den Teig etwas mit Wasser bepinseln.

Zuerst den Omia auf dem Gaskocher etwa 10 Minuten auf höchster Flamme backen lassen, anschließend dann nochmal circa eine dreiviertel Stunde auf ganz niedriger Flamme. Deckel nicht abheben, auch wenn man gerne mal drunter spitzen würde. Die Wärme aus dem Deckel geht dann aber verloren, und somit das Prinzip des Omnia Campingbackofens. Also, einfach gedulden. Die letzten 10 Minuten nochmal Die Oberfläche des Teiges mit etwas Wasser bepinseln.

Wenn das Brot aus dem Omnia fertig ist, kurz auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Am Besten erst schneiden, wenn es kalt ist, dann bröselt es nicht. Lasst es Euch schmecken!

Du hast noch keinen Omnia Campingbackofen? Hier findest Du viele Informationen rund um den Omnia.

Weitere leckere Rezepte aller Art im Omnia gibt es auf meinem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.