[ENTHÄLT WERBUNG]
Wer die Zugspitze oder die Umgebung bereist, der sollte unbedingt einen Ausflug zum traumhaften Eibsee unternehmen. Denn der idyllisch am Fuß des Zugspitzmassivs gelegene See mit kristallklarem, grünlich und türkis schimmerndem Wasser lädt zur gemütlichen Umrundung mit traumhaften Ausblicken ein.

Anfahrt

Der Eibsee liegt ca. 13 km südwestlich von Garmisch-Partenkirchen direkt unterhalb der Zugspitze im Wettersteingebirge in Bayern. Er zählt zur Gemeinde Grainau und ist mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Mit dem Auto erreicht man den wunderschönen See von München über die A95 in etwa 1,5 Stunden, von Garmisch-Partenkirchen über Grainau in ca. 15 Minuten. Der Parkplatz kostet 5 Euro Tagesgebühr, aber leider besteht keine Parkmöglichkeit für Campingfahrzeuge aller Art. Oder man nimmt ganz entspannt den weiß-blauen Eibsee-Bus, der jede Stunde von Garmisch über Grainau zum Eibsee fährt. Die Fahrt ab Garmisch dauert nur 40 Minuten und die Bushaltestelle ist nur wenige Schritte vom Seeufer entfernt. Mit der Zugspitzbahn ist man in ca. 30 Min. von Garmisch-Partenkirchen am Ziel. Die Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn BZB ist übrigens eine der ganz wenigen noch betriebenen Zahnradbahnen in Deutschland und hält direkt am Fuße der Zugspitze, nur ca. 300 m vom Seeufer entfernt.

Übrigens: Mit der GrainauCard bzw. der Kurkarte Garmisch-Partenkirchen, der elektronischen Gästekarten für Übernachtungsgäste in Grainau bzw. Garmisch-Partenkirchen, kann man Busse und die Zahnradbahn kostenfrei nutzen.

Wanderweg um den Eibsee

Der Rundweg um den Eibsee ist einer der schönsten Spazierwege in ganz Bayern. Er ist für alle geeignet, auch mit Kinderwagen kommt man gut zurecht. Oder im Winter mit Schlitten. Unterwegs hat man immer wieder neu faszinierende Ausblicke auf des Panorama der Zugspitze und das kristallklare, türkisfarbene Wasser.

Eibsee Zugspitze

Die Tour um den See sind etwa 7,5 km, und wir haben schön gemütliche 2 Stunden dafür gebraucht. Start ist am Parkplatz vor dem Eibsee-Hotel. Ein sehr netter Parkplatzwärter hat uns empfohlen, die Tour gegen den Uhrzeigersinn zu nehmen. Am Ende sind wir direkt am Hotel raus gekommen und hatten uns auf der herrlichen Terrasse unser Radler redlich verdient.

Wir waren im Winter dort und haben sehr die schönen Schneelandschaften genossen. Aber auch im Sommer ist hier sicherlich einiges geboten. Es gibt einige Ufer, die zum Baden einladen, oder man probiert sich beim Stand Up Paddling, macht einen kleinen Bootsausflug auf dem See oder genießt einfach die Aussicht in der Sonne.

Egal zu welcher Jahreszeit, der Eibsee ist immer einen Ausflug wert!

Du brauchst noch eine Campingplatzempfehlung in der Nähe? Vielleicht ist ja der Camping Resort Zugspitze***** etwas für Dich.

Eibsee unterhalb der Zugspitze
Zugspitzpanorama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.