[ENTHÄLT WERBUNG]

2 Teenager mit auf Reisen – da stellt sich eher früher als später die Frage nach vernünftigem WLAN im Wohnwagen. Diese Pubertiere sind ja sonst nicht lebensfähig. Also haben wir uns in diesem Internet schlau gemacht, und ich möchte Euch jetzt unsere Lösung vorstellen.

Vorneweg: wir haben uns bewusst gegen einen eigenen Hotspot entschieden, da uns das einfach noch zu teuer ist aktuell. Also muss auf bestehendes WLAN/Internet zurück gegriffen werden. Da gibt es nun verschiedene Möglichkeiten: Erhöhung der Datenflat am eigenen Handy, und dieses als Hotspot nutzen? Meist recht teuer. WLAN vom Campingplatz nutzen? Meist am eigenen Platz wenn überhaupt  schlechter Empfang, zudem oft nicht kostenfrei. Oder dann doch der Offline-Urlaub? Gaaaaanz schlechte Idee mit 2 Pubertieren.

Verstärkung von WLAN
WLAN auf dem Campingplatz

So sind wir bei unseren Recherchen über das Thema WLAN-Repeater (kennt man auch von zu Hause) auf das Outdoor-WLAN-Netz gestoßen. Ziel ist es hier, das WLAN vom Campingplatz einzufangen (also nur max. 1x zu bezahlen), das WLAN zu verstärken und ein eigenes Netzwerk aufzubauen, in das sich dann X eigene Geräte einloggen können. Wir haben uns für den TP-Link Outdoor-Accesspoint CPE210 entschieden. Diese Geräte haben ein hohe Sendeleistung und Empfängerempfindlichkeit und haben damit angeblich eine Reichweite von 5km. Wir haben ihn in diesem Internet für nicht ganz 40.-€ bei großen Online-Riesen gekauft.

Die Installation

Für die Installation sollte man sich allerdings etwas Zeit nehmen, und technisch ein bisschen versiert sein. Die erste Einrichtung erfolgt zu Hause am PC. Ist das einmal erfolgreich passiert, braucht man künftig den PC nicht mehr (außer nach einem Reset). Ich habe mich bei Konfiguration des CPE210 strikt an diese Anleitung gehalten. Das sieht zwar sehr mühselig aus, funktioniert aber wirklich super. Vielen Dank an unbekannterweise an Harry, der diese Anleitung geschrieben hat, wirklich top!

Ein erster  Test auf dem Campingplatz hat super funktioniert.  Man muss dann nur den TP-Link  CPE210 mit dem WLAN des Campingplatzes verbinden, und die eigenen Geräte loggt man dann im WLAN des TP-Link CPE210 ein.  Ich habe mir den Link für die Einrichtung des TP-Link CPE210 (steht weiter unten in der Anleitung) einfach auf meinem Handy als Verlinkung auf den Startbildschirm gesetzt, so kann ich das immer ganz einfach einrichten. Wirklich eine tolle, recht kostengünstige Sache.

WLAN auf dem Campingplatz
Befestigung an einem Rohr

Bisher konnten wir ihn einfach nur ins Regal im Wohnwagen legen, das WLAN war dafür stark genug. Vorgesehen ist eine Befestigung an einer Stange, aber dank Kabelbinder ist bestimmt mit etwas Phantasie so einiges möglich.

Wie habt Ihr das gelöst? Oder habt Ihr Fragen zu unserer Lösung? Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen.

6 thoughts on “WLAN im Wohnwagen? Kein Problem.

  1. Hallo liebe Claudia,

    wie verbindest du denn dann auf dem Campingplatz den tp Link mit dem WLAN des Platzes?
    Wir würden ihn auch gerne anschaffen, aber da stehe ich vielleicht noch auf dem Schlauch?
    Danke auf jeden Fall schon mal für sie ausführliche Beschreibung oben!!

    1. Hallo Verena, ich hab mir auf meinem Handy die URL http://192.168.0.254/ abgespeichert, und wenn ich dann auf dem CP bin, verbinde ich mein Handy mit dem TP-Link WLan, rufe die abgespeicherte URL auf, und logge mich auf dem CP WLAN ein, wie es in der verlinkten, sehr detaillierten Anleitung unter dem Punkt Installation steht. Hast Du den Link gesehen im Artikel?
      Liebe Grüße Claudia

  2. Hallo, wir werde bald fest auf eine CP wohnen. Dieser bietet WiFi an. Leider ist es oft sehr schwach und schmeisst mich oft raus. Wenn wir hier ankommen, bekomme ich für mein Handy ein Passwort und dann habe ich verstanden, muss ich mich mit dem Passwort auf dem Handy einloggen und den link vorher im Handy gespeichert haben? Bin eine absolute Null in sowas. LG Stephanie

    1. Hallo Stephanie, ganz genau. Am Anfang muss man es einmalig am Laptop nach der verlinkten Anleitung einrichten. Das klappt sehr gut. Und dann auf dem CP immer mit dem abgespeicherten Link auf dem CP-WLAN einloggen. Es ist wirklich easy. Liebe Grüße Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.